Moderne Kunst


Zahlreiche zeitgenössische Künstler wählen die Provinz von Grosseto als Arbeitsort, Inspiration oder Motiv für ihre Werke. Zahlreiche und bedeutende Kunstwerke befinden sich auf unserem Territorium.

 

Il Giardino di Daniel Spoerri, Seggiano

giardino-daniel-spoerri
Anfang der 1990er Jahren begann der Schweizer Künstler Daniel Spoerri mit der Installation eines Skulpturenparks in der südlichen Toskana. Im Jahr 1997 wurde „Il Giardino di Daniel Spoerri“ (Der Garten von Daniel Spoerri) eröffnet und kann heute jedes Jahr von Ostern bis Oktober besichtigt werden. Derzeit sind auf dem etwa 16 Hektar großen Gelände 103 Werke von 50 Künstlern ausgestellt.
Im Jahr 1997 wurde „Il Giardino di Daniel Spoerri“ vom italienischen Kultusministerium offiziell als Stiftung anerkannt.
Sein Name „Il Giardino“ ist eine geografische Bezeichnung. Auf alten Karten findet man diesen Ort unter dem Namen „Il Paradiso“.
Man kann also zurecht von einem „paradiesischen Garten“ sprechen.
Im Hinblick auf die Umwelt ist dieses Gebiet der südlichen Toskana von einer üppigen Natur geprägt. Die Hänge des Monte Amiata, dem höchsten Gebirge der Toskana, sind mit dichten, von Wildschweinen besiedelten Wäldern bedeckt. Im Herbst ist die Produktion von Pilzen und Kastanien besonders reichhaltig. Hier zeigt sich die Toskana von einer anderen Seite als der, die wir von Postkarten und Kalendern kennen … im Winter fällt Schnee und auf dem Amiata kann man sogar Skifahren.
Il Giardino di Daniel Spoerri befindet sich in Seggiano, etwa 40 km von der Terme di Saturnia entfernt.

Für Reservierungen:
Tel.: +39 0564.950805
e-mail: ilgiardino@ilsilene.it


 

Il Giardino dei Tarocchi, Capalbio

giardino-dei-tarocchi
Il Giardino dei Tarocchi ist ein Künstlerpark mit gigantischen, 12 bis 15 Meter hohen Skulpturen, die die 22 großen Figuren (Arkana) des Tarots darstellen, die Niki de Saint Phalle auf dem Hügel von Garavicchio in der Gemeinde Capalbio erschaffen hat. Der Garten ist ein wahres Freiluftmuseum, das sich perfekt in die Hügellandschaft der Maremma einfügt, ein weltweit einzigartiger Park von außergewöhnlicher Faszination sowie eines der bedeutendsten Beispiele für Umweltkunst in Italien.
Il Giardino dei Tarocchi befindet sich in Capalbio, etwa 44 km von der Terme di Saturnia entfernt.


 

Il Giardino dei Suoni von Paul Fuchs, Boccheggiano

Dieser private Garten ist um das Haus des Künstlers herum angelegt und um ihn zu erreichen, müssen die Besucher zunächst einen Wald auf schmalen Wegen durchqueren.
Das Ambiente, der Wald und die darin verteilten Werke machen aus diesem Ort eine Art zeitlose Oase, in der Kunst und Natur eng miteinander verknüpft sind und in einen Dialog treten, der von gegenseitigen Respekt geprägt ist. Die mehr als zwanzig Skulpturen aus Eisen, Bronze und Kupfer sind das Ergebnis eingehender künstlerischer, mathematischer und ingenieurstechnischer Studien des Künstlers. Obwohl sie sich ein gutes Stück über den Boden erheben, wirken die mobilen Skulpturen von Fuchs grazil, federleicht und lebendig. Der Besucher wird von den Klängen, die durch ihre Bewegung hervorgerufen werden und sich in zauberhafter Harmonie in das natürliche Umfeld einfügen, beeindruckt sein.

Für Information:
Tel.: +39 0566.998221


Buchen


Golf

Das Grün des Saturnia-Tals, die atemberaubende Landschaft und die fortschrittlichen Abschläge in allen Löchern machen Ihre Golfpartie hier zu einem unvergesslichen und wirklich exklusiven Erlebnis. Bei der Planung des Platzes wurde die Philosophie zugrunde gelegt, dass Wohlbefinden aus Vergnügen heraus entsteht: D

Mehr erfahren

Magica maremma

Die Maremma mit ihren unvergleichlichen Farben ist eine Landschaft, die sich im Süden der Toskana in einem historischen, archäologischen und natürlichen Kontext erstreckt, der ebenso wichtig wie unbekannt ist. In jeder Ecke dieser Region sind dank des Engagements der Einwohner noch die ursprünglichen Linien erhalten; Linien, die zu einer authentischen kulturellen Identität geworden sind und bis heute eine wahre Stärke darstellen.

Mehr erfahren

Die heilenden Eigenschaten des Quellwassers

Ein konstant 37,5° Celsius warmer Wasserschwall von fast 500 Litern pro Sekunde ermöglicht ein komplettes Austauschen des Wassers alle 4 Stunden, 6 mal am Tag.

Mehr erfahren

Wetter

Bleiben Sie auf unser Wetter informiert

Mehr erfahren

© 2015 Terme di Saturnia
P.IVA 01244760532

Digital Marketing TSW
Rebalance@Saturnia